...... custom made it-services ......

Eine Auswahl meiner Projekte:

  • Projektleitung im Rahmen des Gesamtprojektes Office-IT-Integration zweier Telekommunikations- und Kabel-TV-Anbieter.

Kurzfristige Übernahme von mehreren Teilprojekten, die sich in einer fachlich und/oder terminlich schwierigen Situation befanden.
Termin-, Ressourcen- und Budgetkontrolle. Erstellung von Projektplänen, Berichten und Entscheidungsvorlagen. Durchführung von Meetings und überwachen von Aufgaben und Terminen. Verhandlung und Kontrolle von SLA/OLA. Eskalation, bzw. Deeskalation bei Gefährdung der Projektziele.

– Kabelnetzbetreiber und Telekommunikationsanbieter –

_______________________________________________________________________

  • Projektleitung, Multiprojekt- und Rolloutmanagement von Kundenprojekten im Energie- und ITK-Umfeld.
Steuerung/Überwachung komplexer IT-Bündelprojekte aus den Bereichen Energie- Daten/Telekommunikation- und IT-Services. Z.B. für Telefonica o2, Vodafone, Kabel Deutschland, Deutsches Forschungsnetzwerk DFN, Dong Energy und andere Offshore Windparks, u.v.m.

E2E-Verantwortung, Koordination von Aufwandsschätzungen, Unterstützung bei der Erstell-ung von Angeboten und Präsentationen, Kundenkommunikation, OLA/SLA, Terminüber-wachung, Risikoanalyse, Meilensteinplanung, Phasenplan führen etc.

– Energie- und Telekommunikationsanbieter –
______________________________________________________________________

  • Projektleitung Customer Projects, Realisierung vernetzter Kommunikationslösungen für Sprach- Daten- und Videoanwendungen, WAN MPLS und A/SDSL Anbindungen.
Verschiedene Projekte für Mittelstands- & Großkunden, z.B. DB AG (DB WAN Acces), Bayrische Landesregierung, Trunk, Sixt, Burger King u.a.

Projektleitung und –steuerung. Budgetkontrolle, Terminüberwachung, Roll Out Planung, Kundenkommunikation, Vendormanagement etc..

– Internationaler Mobilfunk- und Festnetzanbieter –

______________________________________________________________________

  • Einführung einer Outbound Call Management Lösung inkl. Predictive Dialer ect. (Aspect Unison) für 250 Agenten an mehreren Standorten in Deutschland.
Anbindung an das Genesys Voice Portal und weiterer Legacy Systeme. Schnittstellen zu CRM, Data Warehouse etc. Überwachung der Business Readyness Testphase und des Technical Launchs.

Projektleitung und –steuerung. Terminüberwachung, Koordination der Projektmanager des Kunden und des Dienstleisters etc.

– nationaler Mobilfunkanbieter –
_______________________________________________________________________
  • Implementierung eines customized Multichannel Agent Desktops inkl. Softphone, E-Mail, CTI Anbindung an verschiedenste Applikationen wie CRM, Billing etc. für ca. 1.500 Call Center Agenten in mehreren Call Centern.
Erstellung von Testplänen und Testcases, Durchführung von Component Tests, Qualitätssicherung.

Testmanagement, Qualitätssicherung, Terminplanung.

– nationaler Mobilfunkanbieter–
_______________________________________________________________________
  • Anbindung einer neuen kundenspezifischen Peoplesoft CRM-Plattform an ein Genesys Voice Portal.
Erstellung von Testplänen und Testcases, Durchführung von Component Tests.

Testmanagement, Qualitätssicherung.

– nationaler Mobilfunkanbieter –
_______________________________________________________________________

  • Ablösung der deutschlandweit bestehenden IVR-Systeme durch eine auf mehrere Cluster verteilte, VoIP basierenden Contact Center Plattform auf Basis von Genesys Voice Portal, VoiceObjects und Cisco Komponenten. Sizing für ca. 1.500 Agent Places und mehr als 35.000 Calls täglich. Implementierung und Optimirung einer komplexen ACD Routingstrategie für Voice und E-Mail.
Erstellung von Testplänen und Testcases, Durchführung von Component Tests, Qualitätssicherung, Stabilisierung.

Testmanagement, Qualitätssicherung, Terminplanung, Koordinierung der in- und externen Resourcen, Vendormanagement.

– nationaler Mobilfunkanbieter –
_______________________________________________________________________

  • Einführung einerAVAYA IVR-Lösung inkl. VoiceMail und CTI in einem Contact-Center mit 160 Agents.
Auswahl und Sizing der Komponenten, Planung der Callflows und Integration in die ACD. Optimierung des Workflows. CTI-Integration in SAP (SAPphone) Planung und Überwachung des Roll Outs, Erstellung des Betriebskonzepts.

Projektleitung Telefonie im Rahmen eines SAP Gesamtprojekts. Terminplanung, Koordination der Projektmanager des Kunden und der Dienstleister.

– überregionaler Energieversorger –
__________________________________________________________________________

  • Realisierung einer automatischen, vorwahl- und sprachgesteuerten Anrufverteilung (IVR, ACD, VoiceMail) auf Basis einer VoIP Lösung.
Nahtlose Anbindung an die vorhandene, klassische Telefonanlage und Implementierung in die bestehende UMS Architektur.

Komplette Projektleitung inkl. Terminüberwachung, Koordination der Projektmanager des Kunden und des Dienstleisters.

– internationaler Armaturenhersteller –
________________________________________________________________________________

  • Sprach- und Datenkommunikationskonzept über mehrere nationale und internationale Standorte.  
Einbindung und Migration klassischer und VoIP basierender TK-Anlagen inkl. CTI-Anbindung an die IT-Infrastruktur. Vernetzung der Lokationen über Standleitungen und DSL, Einsatz von Callback Routern. Security Policy für RAS Zugänge inkl. DMZ und VPN Regeln.

Teilprojektleitung für die deutschen Standorte, Abstimmung mit den Teilprojektleitern und der Leitung des Gesamtprojekts, Koordination der regionalen Projektmanager.

– internationale Umwelttechnikgruppe –
____________________________________________________________________________

  • Voice over IP Netzwerk für ein Callcenter mit bis zu 300 Agents.
Für VoIP optimiertes strukturiertes Netzwerk mit entsprechendem Switchingkonzept.

Planung, Auswahl und Abstimmung der Dienstleister. Organisatorische Projektleitung, Koordination mit dem technischen Projektleiter.

– Dienstleister –
_______________________________________________________________________

  • Unified Messaging System für 150 User.  
E-Mail, Fax & VoiceMail, CTI, Terminplanung, Workflow-Mechanismen, WLAN, Online Access.

Planung und organisatorische Projektleitung.

– Maschinenbauer –
________________________________________________________________________

  • Mehrstufiges, redundantes Security und Firewallkonzept für mehr als 1000 User.
VoIP Priorisierung, W-LAN, VPN Anbindung der Niederlassungen und Mobile Computing für den Außendienst.

Planung, Auswahl und Abstimmung der Dienstleister. Organisatorische Projektleitung, Koordination mit dem technischen Projektleiter.

– Automobilzulieferer –
_________________________________________________________________________

  • Definition eines marktgerechten Beratungs- und Dienstleistungsportfolios sowie die Auswahl der dazu passenden Business-Partner.
Lösungen im Bereich VoIP, Business Intelligence und Data Warehouse.

Projektleitung, Auswahl und Abstimmung der Dienstleister.

– IT-Dienstleister –
_________________________________________________________________________________

  • E-Procurement Konzept für die Stadtwerke einer Großstadt.
Auf Basis einer zentralen EAI Plattform.

Organisatorische Projektleitung, Evaluierung der Anbieter.

– Stadtwerke –
____________________________________________________________________________

  • Server- und PC-Konzept für ein VoIP basierendes Callcenter mit 160 Agents.
Planung & Hardwarekonfiguration einer Serverfarm mit 8 Mehrprozessor-Nodeservern, Storage System, Backup, usw., inkl. 160 Workplace-PC.

Projektleitung, Konzeption, Koordination der Projektmanager.

– Call Center Dienstleister –

_____________________________________________________________________________

  • Unix Serversystem inkl. Storage System und Informix Datenbank.
1 Primepower 600, 2 Primepower 200, Informix Dynamic Server 300 named User.

Organisatorische Projektleitung, Koordination mit dem technischen Projektleiter.

– Versicherungskonzern –
______________________________________________________________________________________

  • LWL-Netzwerk "Fiber to the desk".
680 LWL Ports inkl. Layer 3 Switchingkonzept.

Projektleitung, Auswahl und Abstimmung der Dienstleister.

– Automobilzulieferer –